World of Travel - Entdecke die Welt
  Persönliche Beratung. Ausgewählte Ziele. Attraktive Angebote. WORLD OF TRAVEL
Partner Reisebüros 
 
Reiseangebote

Istanbul - Stadt auf zwei Kontinenten

« ZURÜCK
NÄCHSTES ANGEBOT »
Reisebericht Reiseanfrage
Ihr Reisespezialist: Katrin Schmidbauer

Istanbul - Mai 2012



Istanbul – man muss es selbst erleben, denn in dieser Stadt schlägt das Herz der modernen Türkei! Was an Istanbul fasziniert, ist seine einzigartige Lage am Wasser und auf den zwei Kontinenten Asien und Europa wobei sich der größere Teil und die touristischen Attraktionen in Europa befinden.


Die Stadt am Bosporus ist eine Mischung aus europäischem Großstadtleben und orientalischem Märchen mit vielen faszinierenden Gegensätzen wie es kaum eine andere Weltmetropole hat. Besonders überrascht hatte mich die Sauberkeit und die vielen schön gepflegten Grünflächen in dieser 13 Millionen Stadt!



Auf der Fahrt vom Flughafen Sabiha Gokcen am asiatischen Teil überquert man die imposante Bosporus Brücke (Länge 1500m) wo man sich nach der Überfahrt im europäischen Teil befindet. In diesem Teil Istanbuls liegen die Altstadt, der historische Stadtbezirk der auf 7 Hügeln erbaut wurde und die Neustadt die durch das goldene Horn von der Altstadt getrennt wird. Über die Galata Brücke führte unser Weg in die Altstadt, wo sich unser Hotel befand.

Die Stadt ist kaum in wenigen Tagen zu erkunden, denn sie ist eine Schatzkammer der Geschichte und Kultur, ein wahres Einkaufsparadies, besitzt viele trendige Clubs und einige der schönsten und stilvollsten Hotels der Türkei. An dieser Stelle komme ich gleich mal zu einigen Hoteltipps:



Yasmak Sultan****
liegt in der Altstadt, im Stadtteil Sirkeci und hat damit eine ideale Lage, da man nur wenige Gehminuten zu den Sehenswürdigkeiten hat. Das Restaurant mit seiner sehr guten Küche  befindet sich im 5 Stock (mit Terrasse) wo man beim Essen einen herrlichen Blick über die Dächer Istanbuls hat. Die schönen Zimmer sind mit hellen und harmonischen Farben gestaltet. Im Keller des Hauses befindest sich ein kleiner aber wirklich entzückender Wellnessbereich.

 

Celal Aga Konagi***** ebenfalls in der Altstadt unweit vom Großen Basar. Die Zimmer dieses Hauses sind im englischen Stil und sehr sehr geräumig und sauber. Ein Whirlpool befindet sich auch in den Standardzimmer! Im 500 Jahre alten Hamam kann man sich nach einem erlebnisreichen Tag noch verwöhnen lassen

 

Hotel Barcelo Eresin Topkapi***** ein sehr schönes Haus im Stadtteil Topkapi etwas außerhalb in ruhigere Lage. Um hier in den Stadtkern der Altstadt zu gelangen, würde ich empfehlen, die Straßenbahn (direkt vor dem Hotel) zu benützen. Großzügige und modern eingerichtete Zimmer erwarten Sie. Premium Club Zimmer mit Kaffe/Tee, Wasser, 25 minütiger Massage….gegen Aufzahlung buchbar.

 

Hotel Innova Sultanahmet**** dieses erst vor 4 Monaten eröffnete Hotel mit sehr zentraler Lage in der Altstadt besticht durch sein sehr gutes Service und Essen. Der große Basar befindet sich gegenüber!

 

Hotel Richmond**** liegt in Taksim in der Neustadt in einer reizvollen und lebhaften 2 km langen Fußgängerzone mit vielen Geschäften, Restaurants und Bars. In diesem Hotel befindet sich im 6.Stock ein sehr beliebtes Restaurant mit herrlichem Ausblick. (dafür muss man aber schon mind. 1 Woche vorher reservieren!!) Empfehlenswert für Shoppingtouren und wer das Nachtleben in der Stadt kennenlernen möchte!

 

Hotel Larespark Taksim**** Am Taksim-Platz in der Neustadt nur wenige Minuten vom Einkaufs- und Vergnügungsviertel. Liegt in einer sehr netten Gasse mit vielen Restaurants und ist ebenfalls für Shoppingtouren zu empfehlen. Vorteil ist dass es in ruhigerer Lage ist und man trotzdem nicht weit zur Shoppingmeile hat. Hier wird sogar deutsch gesprochen!



Auf keinen Fall sollte man sich den Besuch des Gewürzbasars, der mit seinen vielen verschiedenen Düften und Farben beeindruckt, entgehen lassen. Zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes war der Andrang vor dem Gewürzbasar sehr groß denn hier war gerade der Film-Dreh des neuen James Bond Film, wofür man einen eigenen Markt errichtet hat! War echt klasse das auch mal zu sehen!

 

Der Große Basar imponiert mit über 4000 Geschäften auf rund 35.000 m²…..dafür sollte man jedoch mindestens einen halben Tag einplanen und aufgepasst: Unbedingt den Eingang merken, denn man kann sich darin sehr schnell verlaufen und man befindet sich plötzlich in einem ganz anderen Stadtviertel!
Wer sich viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegt - empfehle ich - sollte sich die Istanbul-Card  kaufen. Man kann diese Karte mit Türkischen Lire aufladen lassen und muss nicht immer daran denken sich eine Fahrkarte vorab zu besorgen. Gültig für Straßenbahn, Busse, Seilbahn, Fähre….


Tipps und Sehenswertes:


Blaue Moschee und Hagia Sophia: Am besten früh vormittags besuchen, denn hier kann es später schon mal zu längeren Wartezeiten (mind. 1 Stunde) kommen! Die Hagia Sophia war früher eine Moschee und ist heute ein Museum.


Stadtviertel Ortaköy: Viele Lokale und Bars für Nachtschwärmer! Märkte zwischen den Gassen wo man ganz viele Schnäppchen machen kann! Zum Teil günstiger als in den Basars!


Pierre Loti Hügel: Mit einer Seilbahn fährt man auf den Hügel! Oben kann man den herrlichen Blick über das goldene Horn im Cafe/Restaurant mit türkischen Spezialitäten genießen. Auf der Hanglage befindet sich außerdem der 2 größte islamistische Friedhof der Welt. Es bietet sich auch an, die Eyüp Moschee die ihren Standort neben der Seilbahn hat, zu besichtigen.


Bootsfahrt von Eminönü nach Golden Horn: Diese Bootsfahrt bringt Sie bis zur zweiten kleineren Bosporus Brücke. Am besten mit Reisebegleitung buchen damit man sich bei den vielen schönen Gebäuden und Eindrücken einen Überblick beschaffen kann.


Taksim in der Neustadt: Wer einen Tag zum Shoppen einplant ist in diesem Viertel genau richtig! Viele echte Markenwaren zu viel günstigeren Preisen als bei uns. Aber Achtung wie man so schön sagt, ist auch dort viel „getürkt“. Auf die Qualität genau achten!

Nachdem ich in den 4 Tagen Aufenthalt in Istanbul noch lange nicht alles gesehen habe und erleben konnte, werde ich diese beeindruckende Metropole ganz bestimmt in nicht allzu langer Zeit wieder besuchen! Das nächste Mal wird auf jeden Fall eine große Shoppingtour eingeplant.
Wie gesagt: „Man muss es einfach selbst erleben….“