World of Travel - Entdecke die Welt
  Persönliche Beratung. Ausgewählte Ziele. Attraktive Angebote. WORLD OF TRAVEL
Partner Reisebüros 
 
Reiseangebote

FLORIDA

« ZURÜCK
NÄCHSTES ANGEBOT »
Reisebericht Reiseanfrage
Ihr Reisespezialist: Michelle Eckerstorfer

Florida - Mietwagenrundreise

Ende März ging es von Linz weg über Frankfurt nach Miami mit der Lufthansa ( einfach ein großer Vorteil ab Linz zu fliegen wenn man nicht weit vom Flughafen entfernt wohnt, gemütliches Einchecken, keine langen Wege ).

Nach Ankunft in Miami, wo auch die Einreise nicht mehr so dramatisch ist wie noch vor einigen Jahren, ging es zum Alamo-Schalter, wo wir unseren vorreservierten Mietwagen abholen konnten.

Und dann hieß es ab nach Miami … das Art Deco–Viertel ist direkt am Strand gelegen, mit vielen kleinen Hotels, Bars und Restaurants. Dort konnten wir uns nach einem Strandspazierung und einem guten Essen im Strandrestaurant mal aklimatisieren.

Weiter gings über die Everglades nach Fort Myers … am Weg haben wir einen Stop im Nationalpark gemacht und eine Tour mit dem Air-boot gebucht wo wir nicht nur viele Alligatoren, sondern auch die wunderschöne Fauna und Flora des Everglades Nationalpark sehen konnten.

Abends wartete dann der Strand von Estero Island auf uns: Wwas für ein puderzucker-feiner Sand, kilometerlange und extra-breite!!

Die Überraschung war, das gerade ein Sandburgen-Festival dort stattfand und wir viele Künstler bestaunen konnten, die mit Sand die diversesten Figuren und Skulpturen zauberten.

Nach ein paar Tagen ausspannen ging es dann weiter quer durch Florida nach Orlando – die absolute Touristenstadt im Bundesstaat Florida. Wir haben uns das Hotel Hilton Grand Vacation Club ausgesucht, da es direkt gegenüber von Sea World & dem Aquatica Wasserpark ist und man diese Attraktionen somit zu Fuß besuchen kann. Vorm Hotel fährt der Trolley–Bus ab, mit dem man den International–Drive abfahren kann, bei den man bei den verschiedensten Restaurants, Geschäften, etc …. aussteigen kann.

Orlando ist das Shoppingparadies schlecht hin – ja auch ich opferte dem einen Tag - sämtliche Outlet-Malls wurden unsicher gemacht.

Sea World: Das Highlight ist natürlich die Believe–Show wo man den Killerwal Shamu und seine Freunde sieht – beeindruckend welche Kraft und wie königlich diese Wale sind.

Nervenkitzel bei den Hochschaubahnen ist inkludiert – schon alleine der Blick vom Boden lässt einem den Atem stocken.

Aquatica: Der neueste Wasserpark in der Umgebung, man fühlt sich wie auf einer Insel mit einem tollen Sandstrand, extrem großen Wellenbecken und vielen Rutschen ( 36! ) die alle eine andere Besonderheit aufweisen.

Ein lustiger Nachmittag für Klein & Groß: Disney Land–Magic Kindom: Was für ein märchenhafter Ort, da wird man selbst als Erwachsener in Kinderträume zurückversetzt. Schifffahrt mit einem Südstaaten-Dampfer, Bahnfahrt mit dem Disney-Express, Attraktionen wie Space Mountain, Big Thunder Mountain Railraod oder das Cinderella – Schloss. Beeindruckend wie viel Liebe hier zum Detail verwendet worden ist. Und natürlich trifft man überall die Mickey-Mouse, Winnie the Pooh oder Cinderella … und dies nicht nur bei der großen Parade auf der Main Street.

Downtown–Disney & Bordwalk: Besonders abends sehr schön um den Tag ausklingen zu lassen, viele Restaurants und Bars mit Live-Musik, von hier aus kann man auch das Feuerwerk abends im Disney World gut sehen

Universal–City Walk: Unterhaltungszentrum beim Universal Studio mit diversen Restaurants wie zB. das Hard Rock Cafe. Abends tritt hier die Blue Man Group auf mit einer einzigartigen Show aus Live-Musik, Farben und Humor.

Kennedy–Space–Center: Ca. 1 Stunde Fahrzeit von Orlando entfernt. Hier haben wir die Faszination der Raumfahrt erlebt. Nach einer 2-Stunden-Tour durch das Gelände mit Blick auf die Abschussrampe, dem Besuch des Apollo–Center, wo man die Geschichte des Fluges zum Mond kennenlernt. Danach haben wir uns dann den IMAX-Kino ( Ausflug ins All ) widmet. Und schlussendlich haben wir noch mit einem Astronauten gesprochen, der viele interessante Geschichten über die Ausbildung und den Weltraumflug erzählen konnte.

 

Auf der 5-stündigen Fahrt von Orlando nach Fort Lauderdale konnten wir über vieles der letzten Tage lachen und freuten uns nach diesen „anstrengenden“ Tagen schon auf ein paar Stunden zum Relaxen am Strand, bevor es wieder retour nach Österreich ging. Besonders toll ist das Wassersportangebot vor Ort ob man Jetski-Fahren, BeachVolleyball spielen oder ein Motorboot ausborgen möchte, alles wird einem möglich gemacht … Fort Lauderdale bietet einfach einen perfekten Abschluß einer Florida–Rundreise, man findet einen wunderbaren Strand vor mit herrlich türkisem Wasser. Abends lädt die Flaniermeile ein, zum Bummeln, Essen, Tanzen oder einfach einen Drink zu genießen ….

 

TIPS:

  • Ab Juni fliegt die Lufthansa mit dem A380 von Frankfurt nach Miam.
  • Preisgünstige Eintritts-Pässe für die Attraktionen in Florida besorgen, wenn man mehr Parks besichtigen möchte.
  • Fort Lauderdale-Flaniermeile
  • Las Olas Boulevard Wekiwa Springs State Park (nördlich von Orlando) – wunderschöner ruhiger Fluss – Kanufahren,  Shoppen in den vielen Outlet–Malls ( vor allem in Orlando sehr preisgünstig / zb: Premium Outlet Center )
  • Steak–Essen bei Fridays (Kette die man in ganz Amerika findet)
  • Essen bei Wolfgang Puck in Downtown Disney Miami: Ocean Drive – bis spätabends herrscht hier reges Treiben ( Restaurants für jeden Geschmack )
  • Cocoa Beach–Surfer Eldorado (Ron Jon Surf Shop – rund um die Uhr geöffnet)
  • International Drive – 11 Kilometer lange Straße mit Hotels, Restaurants, Geschäften, Attraktionen …
  • mit dem Trolley Bus fahren (über 50 Stationen)
  • Im Disney– Land nicht vergessen sich einen Fast Pass bei den einzelnen Attraktionen zu holen – verhindert lange Wartezeiten …