World of Travel - Entdecke die Welt
  Persönliche Beratung. Ausgewählte Ziele. Attraktive Angebote. WORLD OF TRAVEL
Partner Reisebüros 
 
Reiseangebote

Florida

« ZURÜCK
NÄCHSTES ANGEBOT »
Reisebericht Reiseanfrage
Ihr Reisespezialist: Martina Singer

 

FLORIDA – THE SUNSHINE STATE

Reisetermin: 24.05.-31.05.2012
Flug mit Swiss von Wien via Zürich nach Miami

Nach Ankunft in Miami übernahmen wir unsere Mietwagen und fuhren zum ersten Hotel in der Collins Avenue. Hier reihen sich die Hotels aneinander, hier findet man zahlreiche 3* Hotels, die sauber und dem Standard entsprechend sind. Sehr schön gelegen ist das 4* Eden Roc Renaissance Miami Beach – direkt am Strand, ansprechend renoviert und nur wenige Fahrminuten vom bekannten Art-Deco-Viertel sowie dem Ocean Drive mit den vielen Restaurants und Bars entfernt. Hier sollte man unbedingt einen Drink nehmen – alleine schon um die vorbeiziehenden schrägen Menschen und vor allem die ausgefallenen Autos zu beobachten!

Die Fußgängerzone der bekannten Lincoln Road bietet von Tante-Emma-Läden über diverse Brandstores bis hin zu Hochglanzboutiquen alles, was das Shoppingherz begehrt. Zahlreiche Restaurants sorgen für den nötigen Energieschub. Wer es am Strand eher ruhiger bevorzugt, der sollte den South Beach meiden und den nördlichen Strandabschnitt aufsuchen – so wie es auch die Einheimischen tun.
Den Abend kann man am besten an der Bayside ausklingen lassen. Hier findet man die verschiedensten Restaurants (Hooters, Hard Rock Café,…) und Bars, natürlich auch wieder zahlreiche Läden um einzukaufen.
Mein Favorit war das urige „Bubba Gump“ – man kennt dieses Restaurant aus dem Film Forrest Gump – hier werden eindeutig die besten Shrimp-Gerichte serviert!


Wir verlassen Miami am nächsten Morgen und fahren Richtung Orlando (290 Meilen) mit einem Zwischenstopp im Kennedy Space Center. Hier erlebt man hautnah die Faszination der Raumfahrt, erfährt alles über die erste Landung der Astronauten auf dem Mond und kann eine noch existierende Rakete bewundern. Bei einer Besichtigungsfahrt kann man aus geringem Abstand Bilder von der Startrampe und der Landebahn machen – wirklich sehr beeindruckend.
In Orlando angekommen, fühlt man sich sofort wie in einer anderen Welt. Hier dreht sich alles um Unterhaltung, Action und Spaß! Großangelegte Freizeitparks, hippe Bars, coole Clubs und gemütliche Kneipensorgen dafür, dass der Tagniemals endet. Der International Drive gilt als Topadresse für Abendunterhaltung, außerdem als idealer Ausgangspunkt, um die umliegenden Premium-Outlets und die Vielzahl an Attraktionen rasch zu erreichen.
Die Universal Studios, Sea World, der Wet´n Wild Wasserpark und Walt Disney World mit seinen 4 Themenparks zählen mit Sicherheit zu den Hauptanziehungspunkten in Orlando. Viele Hotels bieten zum Teil kostenlose Transfers zu den diversen Parks an.
Wir haben uns für das Walt Disney World entschieden und ein Park Hopper Ticket gewählt. Diese Karte berechtigt zu freien Zutritt innerhalb des gesamten Resorts. Zwischen den Themenparks verkehren regelmäßig Shuttlebusse, somit ist ein rascher Wechsel innerhalb des Resorts gesichert.
In den frühen Morgenstunden sollte man unbedingt zuerst das AnimalKingdom aufsuchen –mit dem Bus begibt man sich auf Safari und entdeckt dabei zahlreiche wilde Tiere.


Die Disney Hollywood Studios waren das nächste Ziel - hier erlebt man Paraden auf dem Hollywood Boulevard, fiebert mit bei Stuntshowsmit und spürt den Nervenkitzel beim Fall in die Tiefe aus dem 13. Stockwerk eines Hauses.

Die letzten Stunden haben wir im Themenpark „Epcot“ verbracht. Hier vereinen sich Hightech mit den Kulturen aus 11 Ländern. Als krönenden Abschluss des erlebnisreichen Tages darf man um 21 Uhr auf keinen Fall das tägliche Musik- und Feuerwerkspektakel “Illuminations“ versäumen.

Nach einem langen und aufregenden Tag setzen wir unsere Fahrt Richtung Süden fort. Kurze Zwischenstopps in Clearwater und St. Petersburg sind eingeplant, denn hier findet man die schönsten Strände Floridas. An diesen endlosen, puderzuckerartigen Sandstränden kann man sich nach den erlebnisreichen Tagen in Orlando richtig entspannen.
Unser heutiges Ziel ist Fort Myers, die Entfernung von Orlando beträgt 260 Meilen.Hier erwartet uns das 4* Pink Shell Beach Resort, das direkt am traumhaften, kilometerlangen Strand liegt.
Der warme Golf von Mexiko bietet ideale Bedingungen für Wassersportler, Familien und Ruhesuchende.

Wir lassen den Abend bei einem ausgezeichneten Steak im gemütlichen „Doc Ford´s Grill“am Hafen von Fort Myers ausklingen.


Bei Sonnenaufgang starten wir los um unser letztes Ziel – Key West - rasch zu erreichen. Vor uns liegen 290 Meilen. Die Fahrt durch die Florida Keys ist mit Sicherheit eine der malerischsten Reiserouten der USA. Diese 240 km lange Inselkette, verbunden mit 42 Brücken, beeindruckt nicht nur durch ihre einzigartige Lage zwischen Atlantik und Golf von Mexiko, sondern auch durch die farbenfrohen Sonnenuntergänge, schöne Strände und teils noch unberührte Natur. Ob man schnorcheln möchte in Key Largo oder das Leben genießen in den Lower Keys – die Florida Keys sind so vielfältig wie die Menschen, die dort leben!
Auf Key West sollte man unbedingt einen Spaziergang durch die Duval Street machen – hier spürt man an jeder Ecke das karibische Flair.


Manche Menschen behaupten, man war nicht auf Key West ohne einen Abstecher in die weltbekannte „SloppyJoe´s Bar“ gemacht zu haben! Hier wird geniale Live-Musik gespielt!


Als Highlight des Tages gilt mit Sicherheit die Sunset-Cruise auf einem Katamaran und mit viel Glück begleiten Delphine das Schiff beim Auslaufen. Gespannt erlebt man den Moment, wenn die Sonne am Horizont ins Meer eintaucht.


Am letzten Tag haben wir rund 160 Meilen bis zum Flughafen Miami vor uns.
Auf der Fahrt retour über die zahlreichen Brücken lassen wir die vielen Eindrücke der letzten Tage auf uns wirken. Wir haben viel erlebt und ich bin nicht alleine mit meinem Entschluss: I`llbe back!